Herbstliches Hafer-Kürbis Brot mit Aprikosen-Thymian Butter

Hafer-Kürbis Brot mit Aprikosen-Thymian Butter

Ihr Lieben! Heute feiern wir wieder Tag des deutschen Butterbrotes und es gibt köstliches Hafer-Kürbis Brot mit feiner Aprikosen-Thymian Butter!! Bereits letztes Jahr hat die liebe Tina von LECKER&Co zur Blogparade rund ums Butterbrot aufgerufen. Und auch dieses Jahr, zum letzten Freitag im September, "feiern" wir mit einem guten Stück Butterbrot.

Tag des deutschen Butterbrotes || 27.09.19

Letztes Jahr gab es mein farbenfrohes Walnussbrot mit Feigen und dazu cremige Kürbisbutter. Farb- und Geschmackserlebnis pur! Und dieses Jahr?! Da dachte ich mir, ich drehe einfach den Spieß um und es gibt Kürbisbrot und Butter mit Walnuss und Trockenfrüchten, in dem Fall Aprikosen statt Feigen.

Hafer-Kürbis Brot mit Aprikosen-Thymian Butter

Und was soll ich sagen, super Kombination! Die Aprikosen-Butter habe ich mit knackigen Walnüssen und frischen Thymian kombiniert. Und zum Kürbisbrot gab es noch eine gute Portion Haferflocken dazu.

Ansonsten ist das Brot sehr einfach zubereitet und man benötigt nur ein wenig Hefe. Das nächste mal möchte ich aber unbedingt mal einen Sauerteig zubereiten. Aber lassen wir uns mal überraschen. Vielleicht wird es ja auch eine Kombiantion aus Kürbis, Aprikosen und Walnüssen geben ;)

Hafer-Kürbis Brot mit Aprikosen-Thymian Butter

Aber nun, ohne viel Gerede, hier gibts das Rezept zum Kürbis Brot mit Aprikosen-Thymian Butter!

Für das Kürbis Brot braucht ihr:

  • 120g Hokkaido Kürbis
  • 200g Mehl
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Tl Honig
  • 100ml warmes Wasser
  • 100g feine Haferflocken
  • 100g Naturjoghurt
  • 5 El Olivenöl
  • 1/2 Tl Salz

Für die Aprikosen-Thymian Butter braucht ihr:

  • 40g weiche Butter
  • 80g weiche Aprikosen
  • 20g Walnüsse
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl frischen Thymian

(1) Den Kürbis waschen und mit einer Reibe grob reiben.

(2) Etwa 2 El Mehl, Trockenhefe und Honig mit warmen Wasser mischen und 15 min quellen lassen. Anschließend restliches Mehl, Haferflocken, Joghurt, Olivenöl, Salz und geriebenen Kürbis hinzugeben und vermischen.

(3) Den Teig abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde ruhen lassen. Nach dem Ruhen kurz durchkneten und in eine Rührkuchenform aus Silikon geben. Ansonsten die Form zuvor einfetten und dann den Teig hineingeben.

(4) Den Teig bedecken und in der Form erneut etwa eine halbe Stunde ruhen lassen. Sobald er sich vergrößert hat, im vorgeheizten Backofen bei 200° C für etwa eine Stunde backen. Nach Bedarf die Oberseite mit etwas Haferflocken bestreuen.

(5) Für die Aprikosenbutter die Walnüsse grob hacken, weiche Aprikosen fein schneiden und den Thymian von den Zweigen zupfen. Anschließend die weiche Butter cremig rühren und mit Aprikosen, Walnüssen, Thymian und Salz mischen. Nach Geschmack etwas mehr oder weniger Salz benutzten.

(6) Sobald das Brot gebacken ist, abkühlen lassen und schließlich mit feiner Aprikosen Butter bestreichen.

Hafer-Kürbis Brot mit Aprikosen-Thymian Butter

Ohhhh lecker! Und genau das Richtige, wenn es mal süß und salzig sein soll. Und jetzt noch mehr Hunger holen und all die leckeren Butterbrote bestaunen gehen.


Hafer-Kürbis Brot mit Aprikosen-Thymian Butter

Kommentare

  1. Hej,

    das sieht ja zum Reinlegen aus! Herbstfeeling pur und ich würde es zu gerne probieren. Toll :-)

    Lieben Gruß
    Ina

    AntwortenLöschen
  2. Ein super Rezept :-)

    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anastasia,
    dein Brot sieht ja wirklich interessant aus.
    Vielen Dank für die tolle Idee.
    Liebe Grüße sendet Marie

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne, neue Variante eines Kürbisbrotes, wie ich es so noch nicht kannte.Dazu eine wirklich sehr interessante Butter. Wundervoll.

    AntwortenLöschen
  5. Aprikosen-Thymian-Butter, da ist mein Blick gleich dran hängen geblieben. Das klingt spannend und wird versucht. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. Alles mit Kürbis ist ja sofort und schlagartig meins und kommt auf meine Nachkoch-, -back und-bastelliste! Danke für die tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich super an und ist toll in Szene gesetzt! Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Ein herrliches Brot. Sehr sehr lecker.
    Liebe Grüße
    Michael

    AntwortenLöschen
  9. Ein klasse Rezeot, ich liebe das Brot.Hatte einmal eine tolle Variante in unserem Wellness Kaltern am See Urlaub !Bin gespannt wie deins schmeckt.LG Joe

    AntwortenLöschen

*WICHTIG* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite (www.papiliomaackii.blogspot.de) mit Absenden Deines Kommentars Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen dazu findest Du in der Datenschutzerklärung.