Kulinarische Weltreise: Gibanica - Herzhafter Käsekuchen

Gibanica - Herzhafter Käsekuchen

Auf geht's! Packt eure Koffer, denn es geht nach Kroatien! Gedanklich schon fast am Stand, sitze ich daheim in Wirklichkeit vor dem Computer und schiebe mir ein Stück Gibanica in den Mund. Gibanica fragt ihr euch? Das ist ein herzhafter Käsekuchen der aus Eiern, Schmand und vielen dünnen Schichten Teig besteht und in Kroatien zu finden ist.

Wieso ich euch heute ein Rezept für Gibanica mitbringe? Ganz klar, es geht wieder auf kulinarische Weltreise und diesen Monat ist Kroatien an der Reihe. Die kulinarische Weltreise ist die neue Blogaktion von volkermampft und die teilnehmenden Blogger beschäftigen sich, wie nicht anders zu erwarten, mit der Kulinarik aus verschiedenen Ländern. Letzten Monat ging es auf die Philippinen! Da hatte ich euch die Frühlingsrollen Wraps aka Lumpiang Sariwa mitgebracht. Gestartet wurde die Reise übrigens in Italien, jedoch erst mal ohne mich.

Kulinarische Weltreise | volkermampft | Kroatien

Im Gegensatz zu den Philippinen, war ich bereits öfters in Kroatien im Urlaub. Gegessen wurde viel Fisch, Meeresfrüchte oder sogar Risotto. Wenn ich sonst an die kroatische Küche denke, fallen mir auf jeden Fall Ćevapčići, Ajvar, viel Fleisch und wieder nur Meeresfrüchte ein. Aber was noch? Was genau zeichnet Kroatien aus? Generell finde ich es schwierig eine klare Grenze zu ziehen, da es viele Überschneidungen und auch ähnliche Gerichte in den südosteuropäischen Ländern oder eben in den Balkanländern gibt.

Am Ende hat mich ein Gericht am meisten angesprochen: Gibanica. Ein traditionelles, herzhaftes Gebäck. Zubereitungen gibt es wohl viele verschiedene, sodass man beim Teig auch Blätterteig verwenden kann oder es auch süße Varianten gibt. Die kroatische süße Variante wird dann übrigens Međimurska gibanica genannt, bei der vier Füllungen aus gemahlenem Mohn, Frischkäse, gemahlenen Walnüssen und geriebenen Äpfel abwechselnd mit Blätterteig bzw. Filoteig in eine Backform geschichtet werden.

Gibanica - Herzhafter Käsekuchen

Die herzhaften Varianten kann man auch mit Spinat, Fleisch, Zwiebeln oder Kartoffeln machen. Ich belasse es heute jedoch bei der einfach Variante mit Käse. Und mit einfach meine ich wirklich einfach. Es wird ein flüssiger Mix aus Milch, Eiern, Schmand und Fetakäse hergestellt. Einzelne Yufkateigblätter in "Streifen" gerissen, durch die Eier-Masse gezogen und in einer Backform geschichtet. Backen, fertig! Dabei entsteht eine wundervoll saftige Speise. Perfekt für unterwegs oder auch bestens geeignet für einen Brunch. Oder was meint ihr?

Für den herzhaften Käsekuchen aka Gibanica braucht ihr:

500ml Milch, 100ml Mineralwasser mit Kohlensäure, 200g Schmand, 4 Eier, 200g Fetakäse, 400g Yufkateigblätter, Salz, Pfeffer, etwas Öl zum Fetten der Backform

(1) Den Schmand mit Eiern, Milch und Mineralwasser verrühren. Anschließend Feta fein hineinbröseln. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

(2) Eine Backform mit Öl bepinseln. Und ein großes Stück Teigbatt auf den Boden der Form legen, die Ränder sollten dabei etwas über der Form stehen.

(3) Die restlichen Teigblätter in grobe Steifen bzw. Fetzen reißen und durch die Eier-Schmand-Masse ziehen. Dabei beachten, dass auch Fetastücke an dem Teig haften bleiben.

(4) Die nassen Teigfetzen etwas zusammenknüllen und in der Form verteilen. Mit den restlichen Teigstücken genauso verfahren, bis alle Stücke in die Form geschichtet wurden.

(5) Sobald alle Teigblätter in der Form sind, die restliche Eier-Schmand-Masse über die Teigblätter gießen und bei 180°C in den vorgeheizten Backofen stellen. Nach ca. einer Stunde sollte euer Käsekuchen fertig sein.

(6) Mit einem Holzstäbchen kann kontrolliert werden ob noch viel Flüssigkeit im Kuchen ist, ansonsten einfach noch 5-10 min weiter backen, je nachdem was für eine Form verwedet wurde. Außerdem geht der Kuchen anfangs sehr stark auf, fällt aber nach dem Backen wieder zusammen.

Gibanica - Herzhafter Käsekuchen

Nächsten Monat geht es dann in die USA! Habt ihr Lieblingsgerichte? Ich denke dieses mal wir mir die Auswahl eines Gerichtes nicht so schwer fallen. Bevor es aber soweit ist, habe ich hier noch weitere tolle Rezepte aus Kroatien für euch:

Chili und Ciabatta: Janjeći ragu - Ragout vom Lamm
Brittas Kochbuch: Ćevapčići mit Djuvecreis und Balkansalat
Stadt Land Genuss: Cevapcici vom Grill
Zimtkringel: Birnenstrudel - Štrudla od kruške
Gourmandise: Soparnik mit Tomatensalat
Brotwein: Kruh - Kroatisches Weißbrot
Papilio Maackii: Gibanica - Herzhafter Käsekuchen
volkermampft: Selbstgemachtes Ajvar: Dip vom Balkan & Pljeskavica, Kukuruzni Kruh und Ajvar
Auchwas: Pileći paprikaš: Paprikaeintopf mit Hähnchen
Paprika meets Kardamom: Blitva
Mein wunderbares Chaos: Kremsnite - Cremeschnitte auf Kroatisch
Küchenlatein: Suppe aus Karotte, Paprika und Aubergine, Kartoffelröllchen mit Champignonsauce
& Kroatische Graupen-Bohnensuppe
 
Gibanica - Herzhafter Käsekuchen

Kommentare

  1. Liebe Anastasia,
    ich kannte Gibanica bis dato nicht, aber nachdem ich die jetzt bei Dir entdeckt habe, will ich sie unbedingt näher kennen lernen! Herzhaftes Gebäck mag ich nämlich sehr.
    Herzlichst, Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Gebäck ist definitv einen Versuch wert ;) Ich war jedenfalls begeistert! Und ja ich gebe zu, kannte ich bis vor kurzem auch noch nicht ;)

      Löschen
  2. Liebe Anastasia,
    ein feines Rezept und für mich neu, dass ist wunderbar. Werde ich gerne mal ausprobieren.
    Herzliche Grüße und ein schönes WE.
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, vielen Dank! Ich bin auch immer sehr glücklich über neue Rezepte ;) Ich freue mich schon auf dein Feedback!

      Löschen
  3. Mit fertigem Yufkateig geht das sicher ganz schnell. Ich hatte schon Bedenken, dass das mit dem Teig sehr aufwendig wird... Ich schau mal, wann ich das ausprobiere, denn herzhafte Käsekuchen liebe ich sehr. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probiere es auf jeden Fall aus! Wir waren alle ganz begeistert ;) vor allem warm sehr sehr zu empfehlen! ;)

      Löschen

*WICHTIG* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite (www.papiliomaackii.blogspot.de) mit Absenden Deines Kommentars Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen dazu findest Du in der Datenschutzerklärung.