Rhabarber-Apfel Kuchen mit Erdbeer-Rhabarber Sauce

Rhabarber-Apfel Kuchen mit Erdbeer-Rhabarber Sauce

Einfacher Rhabarber Kuchen mit Apfel, dazu geröstete Mandelblättchen und selbstgemachte Erdbeer-Rhabarber Sauce. Wer kann da schon nein sagen?! Dieser Rhabarberkuchen ist super saftig und schön fruchtig. Apfel passt einfach sehr gut zu Rhabarber, und Erdbeere sowieso, oder? Dazu noch frisch geröstete Mandelblättchen für etwas mehr Crunch, yummy!

Diesen einfachen Rhabarber-Apfel Kuchen habe ich für das schöne Laber Rhabarber Blogevent für Tina von LECKER&Co gemacht. Ich freue mich jetzt schon auf all die tollen Rhabarber Rezepte, die zusammen kommen werden.

Laber Rhabarber Blogevent

Das Tolle ist, ich musste bis jetzt noch nie Rhabarber kaufen, da meine Eltern schon immer welchen im Garten hatten. Und so bekomme ich immer ca. Mitte April eine große Tüte mit lauter Rhabarberstangen von meinen Eltern und kann mich in der Küche so richtig austoben.

Rhabarber-Apfel Kuchen mit Erdbeer-Rhabarber Sauce

Da gab es letztes Jahr zum Beispiel Rosen Rhabarber Tartelettes. Da die Tartelettes jedoch etwas aufwendiger sind, finde ich Rezepte, wie dieses heute, einfach perfekt um eine größere Menge an Rhabarber zu verarbeiten.

Die Erdbeer-Rhabarber Sauce ist übrigens optional. Der Kuchen ist auch ohne Sauce sehr saftig und schmeckt hervorragend. Ich habe die Sauce vor allem benutzt um die Mandelblättchen auf dem Kuchen zu behalten. Falls ihr die Mandeln einfach vor dem Backen auf den Kuchen streut, solltet ihr aber darauf achten, dass sie beim Backen nicht zu dunkel werden.

Rhabarber-Apfel Kuchen mit Erdbeer-Rhabarber Sauce

Für den einfachen Rhabarber-Apfel Kuchen mit geröstete Mandelblättchen und Erdbeer-Rhabarber Sauce braucht ihr:

3 Stangen Rhabarber, einen Apfel, 180g Zucker + 2 El Zucker, 180g weiche Butter, 1 Tl Vanillepaste, 3 Eier, 200g Mehl, 1/2 Päck. Backpulver

Außerdem eine weitere Stange Rhabarber, 3 Erdbeeren, 1 El Zucker, 2-3 El Mandelblättchen

(1) Den Rhabarber schälen und die Enden abschneiden. Den Apfel ebenfalls schälen und entkernen. Anschließend Rhabarber in der Länge halbieren und in kleine Stücke schneiden, den Apfel ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

(2) Rhabarber und Apfelstücke in eine Schüssel geben, mit 2 El Zucker und 5 El Wasser vermischen und abgedeckt beiseite stellen.

(3) Für den Teig weiche Butter mit Zucker und Vanillepaste cremig rühren. Anschließend die Eier hinzufügen schaumig rühren. Mehl mit Backpulver in einer separaten Schüssel vermischen und in zum Teig sieben.

(4) Die Flüssigkeit aus der Apfel-Rhabarber Mischung durch ein Sieb auffangen und ebenfalls zum Teig geben. Alles gut umrühren. Zum Schluss die gut abgetropften Früchte unter den Teig rühren.

(5) Eine Kastenform einfetten und den Teig hineingeben. Den Backofen auf 180° C aufheizen und den Kuchen anschließend für 1h backen. Sollte der Kuchen zu dunkel werden mit etwas Alufolie abdecken.

(6) Für die Erdbeer-Rhabarber Sauce Rhabarber ebenfalls schälen und in kleine Stücke schneiden. Erdbeeren ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Mit Zucker und ca. 2-3 El Wasser aufkochen. Sobald der Rhabarber und die Erdbeeren zerfallen sind, durch ein feines Sieb geben und evtl. nochmals aufkochen, sodass eine dicke Sauce entsteht. Die Mandelblättchen in einer Pfanne kurz anrösten.

(7) Mit einem Holzstäbchen kontrollieren, ob der Teig durchgebacken ist. Nach dem Backen, in der Form auskühlen lassen und anschließend vorsichtig aus der Form nehmen. Den Kuchen mit Erdbeersauce bestreichen und die gerösteten Mandelblättchen darüber verteilen.

Rhabarber-Apfel Kuchen mit Erdbeer-Rhabarber Sauce

Seid ihr Rhabarber-Fans oder kann man euch damit jagen? Verratet mir doch euer Lieblingsrezept mit Rhabarber! Ansonsten wünsche ich euch wundervolle warme Tage und genießt die Sonnenstrahlen!
Ach und nicht zu vergessen, hier ist noch was zum Pinnen ;)

Kommentare

  1. Liebe Anastasia,

    ein Obstkuchen mit Fruchtsauce - da bin ich sofort dabei. Ich frage mich gerade, warum ich das noch nie gemacht habe?! Geniale Idee!

    Und dein Kuchen sieht wirklich mega lecker aus!

    Danke, dass Du mitgemacht hast!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, vielen lieben Dank! Klingt echt erst mal ungewöhnlich, hatte ich zuvor auch noch nicht gemacht, ist aber richtig lecker gewesen! :)

      Löschen

*WICHTIG* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite (www.papiliomaackii.blogspot.de) mit Absenden Deines Kommentars Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen dazu findest Du in der Datenschutzerklärung.