Bananenbrot mit Cheesecake Swirl

Bananenbrot mit Cheesecake Swirl

Bananenbrot mit Cheesecake Swirl am Tag des Käsekuchens! Ja, ihr lest richtig. Es gibt tatsächlich einen Tag des Käsekuchens. Vermutlich wurde er aber von der amerikanischen Firma "The Cheesecake Factory" ins Leben gerufen, um den Verkauf von Käsekuchen anzukurbeln. Deren Verkauf kurbel ich heute aber nicht an, sondern genieße den Tag einfach mal mit einem Stück Kuchen. Na wer ist dabei?


Und nein, ich bin heute nicht allein. Durch Tina von LECKER&Co haben sich ganz viele Blogger zusammen gefunden und waren fleißig am Backen & Bloggen. Dabei sind wundervolle Käsekuchen Rezepte zusammen gekommen, durch welche ihr euch am Ende des Beitrags klicken könnt.

Die Wahl meines Rezeptes fiel mir diesmal gar nicht so leicht. Denn ich hatte einfach zu viele Ideen in meinem Kopf. Schon lange wollte ich unbedignt einen fluffigen japanischen Cheesecake backen. Oder doch New York Cheesecake? Bei den aktuellen, wirklich heißen Temperaturen, vielleicht einfach mal ohne Ofen und einen no bake Käsekuchen. Oder, auch schon ewig auf meiner Ideenliste, Mini Cheesecakes mit Oreoboden und Oreocremefüllung.

Bananenbrot mit Cheesecake Swirl

Am Ende haben mich aber meine "zu" reifen Bananen zu einem Bananenbrot überredet. Ein Bananenbrot Boden wäre bestimmt auch eine interessante Variante gewesen. Aber am Ende ist einfach ein leckerer Cheesecake Swirl entstanden.

Saftiges Bananenbrot mit feinen Schokostücken, dazu der frische Cheesecake Swirl mit frischen Heidelbeeren, für die fruchtige Note. Da braucht man nicht mehr am Tag des Käsekuchens!

Bananenbrot mit Cheesecake Swirl

Für das Bananenbrot mit Cheesecake Swirl braucht ihr:

Für das Bananenbrot:
  • 180g Mehl
  • 30g feine Haferflocken
  • 1 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Natron
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Zimt
  • zwei Eigelb
  • zwei reife Bananen (ca. 170g)
  • 70g Honig
  • 70g neutrales Öl
  • 50g Milch
  • 40g dunkle Schokolade

Für den Cheesecake Swirl:
  • 120g Frischkäse
  • 2 Eiweiß
  • 2 El Mehl
  • 1 El Honig
  • 1 Tl Vanillepaste
  • ca. 80 g Heidelbeeren

(1) Für das Bananenbrot werden zuerst Mehl mit Backpulver und Natron, Haferflocken, Salz und Zimt vermischt. Den Backofen auf 180° C vorheizen.

(2) In einer anderen Schüssel werden die reifen Bananen mit einer Gabel zerdrückt und mit den zwei Eigelb vermischt. Anschließend Honig, Öl und Milch ebenfalls untermischen.

(3) Die flüssige Bananenmischung wird zur Mehlmischung gegeben und umgerührt. Die Schokolade grob hacken und mit in den Teig rühren.

(4) Für den Cheesecake Swirl werden die restlichen Eiweiß mit Frischkäse, Mehl, Vanillepaste und Honig cremig gerührt.

(5) Eine gefettete Kastenform nach Bedarf mit Backpapier auslegen und ca. 2/3 des Bananenbrotteiges hineingeben. Anschließend die Cheesecake Masse hinzugeben und Heidelbeeren darauf verteilen. Zum Schluss den übrigen Bananenbrotteig stückchenweise auf der Käsekuchencreme verteilen. Nun wie auch beim Marmorkuchen ein paar Muster mit einem Messer ziehen.

(6) Das Bananenbrot im Backofen für ca. 45-50 min backen. Bei Bedarf gegen Ende der Zeit mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Mit einem Holzstäbchen kontrollieren ob der Kuchen fertig ist.

(7) Nach dem Backen etwas in der Form abkühlen lassen und anschließend auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Das Bananenbrot am besten über Nacht in Folie gewickelt im Kühlschrank ruhen lassen, damit sich die Creme setzten kann.

Bananenbrot mit Cheesecake Swirl

Das Bananenbrot habe ich noch mit etwas Frischkäse bestrichen und etwas Heidelbeersauce darauf gegeben, pur schmeckt es aber ebenfalls fantastisch.

Und jetzt schnappt euch ein Stück Käsekuchen und klickt euch durch die tolle Käsekuchen Auswahl:

LECKER&Co: Zebra Käsekuchen mit Brombeeren || ninamanie: Käsekuchen im Glas || Papilio Maackii: Bananenbrot mit Cheesecake Swirl || BackIna: Japanischer Käsekuchen || Silkes Welt: Heidelbeer Cheesecake Tarte || Jessis Schlemmerkitchen: Omas Käsekuchen || Tra Dolce ed Amaro: No-Bake Cherry Cheesecake || The Apricot Lady: Pikante Mini-Cheesecakes || Küchenmomente: No-Bake Mango-Kokos Cheesecake || Savory Lens: Sommerbeeren-Ricotta-Cheesecake mit Pekannüssen || Julias Torten und Törtchen: Käsekuchen Eclairs mit Himbeer und Zitrone || Mein kleiner Foodblog: Blueberry Cheesecake Cupcakes mit Vanillefrosting || Naschen mit der Erdbeerqueen: Cremiger Käsekuchen mit Keksboden || holy fruit salad!: Kalter Käsekuchen mit Himbeeren || Dental Food: Käsekuchen Creme || Mrs Emilyshore: Käsekuchen Eismuffins || Kochtopf: Sommerlicher Cheesecake mit Pfirsich || Evchen kocht: Golden Milk Cheesecake || Die Sonntagsköchin: Birnen Cheesecake Bisquitrolle || Kleid und Kuchen: No bake Lemon-Cheesecake mit Johannisbeeren || Sommer Madame: Käsekuchen mit Limette und Keksboden || Kohlenpottgourmet: Käsekuchendessert im Glas (zuckerfrei) || Labsalliebe: Sauerkirsch-Cheesecake-Eis || Soulsister meets friends: Key Lime Cheesecake || Salzig, süß, lecker: Pfirsich Cheesecake mit Mandelstreusel || Aus meinem Kochtopf: Käse-Mohn-Kuchen mit Passionsfrucht- und Mango-Spiegel || Jankes*Soulfood: Omas Käsekuchen mit Schokoboden || Zimtkringel: Beeriger Käsekastenkuchen || Linals Backhimmel: Kleiner Blaubeer Käsekuchen || Krimi und Keks: Zupfkuchen mit Heidelbeeren || Dynamite Cakes: White Chocolate Cheesecake mit Blaubeeren ohne Backen || Delicious Dishes around my Kitchen: Sommerlicher Mango-Käsekuchen mit Beeren und Physalis || Lecker macht Laune: Cheesecake Pancakes || USA kulinarisch: Mini-Cheesecakes 2.0 || Slowcooker: Quarkteilchen wie vom Bäcker || Kinder kommt essen: Herzhafter Käsekuchen || Feinschmeckerle: Cheesecake mit Himbeeren ohne Backen || Backschwestern: Churro Cheesecake || Süße Zaubereien: Käsekuchen Happen || Obers trifft Sahne: Käsekuchen ohne Boden || Nom Noms food Weiße Schokolade Käsekuchen mit Kirschen ohne Backen || KittyCake Russischer Zupfkuchen

Kommentare

  1. Liebe Anastasia,

    mein Sohn wird dieses Rezept liiiieben. Damit werde ich ihn überraschen, wenn er Ende August aus Schweden zurückkommt. Danke für das schöne Rezept.

    Sonnige Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yay! Danke liebe Tina! Ich hoffe sehr, dass sich dein Sohn darüber freuen wird! :)

      Löschen
  2. Liebe Anastasia,

    dein Bananenbrot sieht einfach göttlich aus! Und die Bilder sind so toll! Ich mag das Farbenspiel mit den Heidelbeeren sehr!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen lieben Dank Tina!! Ich freue mich so sehr über dein Kompliment, da ich deine Bilder auch immer so schön finde ♥ Danke dir!

      Löschen
  3. Liebe Anastasia,

    eine klasse Idee ein Bananenbrot so lecker aufzupeppen! Deine Fotos sind wirklich klasse, da kann ich mich Tina nur anschießen.

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jessi, ich war auch ganz begeistert vom Banaenbrot. Pur wäre es aber bestimmt auch immer noch sehr gut ;)
      Danke dir auch über das Kompliment!!! Ich freue mich soooo sehr, dass die Bilder gut ankommen!

      Löschen
  4. Hallo Anastasia,

    das ist eine klasse Idee. Ein Bananenbrot mit Käsekuchen, klasse!
    Ich liebe Heidelbeeren, so schmecken sie bestimmt lecker.

    Viele Grüße

    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Silke! Ich liebe liebe liebe Heidelbeeren ebenfalls! Da war die Kombination gleich klar ;)

      Löschen

*WICHTIG* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite (www.papiliomaackii.blogspot.de) mit Absenden Deines Kommentars Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen dazu findest Du in der Datenschutzerklärung.