Quinotto mit Champignons, frischen Tomaten und Parmesan

Quinotto mit Champignons, frischen Tomaten und Parmesan

Als ich im Januar über so viele verschiedene Kartoffelrezepte gestoßen bin, wurde ich auf die schöne Blogaktion Lecker für jeden Tag aufmerksam. Dabei handelt es sich um eine Gruppe fleißiger Foodblogger, welche jeden Monat zu verschiedenen Themen tolle Rezepte veröffentlichen. Ich finde es immer wieder schön neue Inspirationen zu finden und auch mal in die Küche von anderen Foodbloggern zu blicken, weshalb ich, ab jetzt, auch gerne bei dieser Aktion mit dabei bin.

Das Thema für diesen Monat lautet Schnelle Rezepte - Rezepte, die in 30 Minuten fertig sind! Nach einem langen Arbeitstag sind Gerichte, die nach 30 Minuten fertig sind, einfach perfekt und vor allem sehr praktisch. Und obwohl ich sehr gerne in der Küche stehe und viel koche und ausprobiere, freue ich mich über ein schnelles Essen.

Quinotto mit Champignons, frischen Tomaten und Parmesan

Die meisten Gerichte entstehen sehr spontan und was der Kühlschrank eben hergibt. So kommen für mich meist die besten Rezepte und Kombinationen hervor, an die man zuvor nicht mal gedacht hatte. Und da alles immer ziemlich spontan und schnell geht, notiere ich mir meist kein Rezept dazu. So ging es mir auch letzte Woche.

Das perfekte schnelle Essen war kreiert. Hier ein paar Champignons und da noch ein paar kleine Tomaten, die aufgebraucht werden müssen. Parmesan ist meist immer im Haus und dann bleibt nur noch die Hauptkomponente wie Kartoffeln, Nudeln, Reis oder eine andere Getreidesorte.

So hätte dieses Gericht auch ein einfaches Risotto werden können. Aber um noch eine Spur mehr an Schnelligkeit zu bekommen, ist dieses Quinotto (also „Risotto“ mit Quinoa anstatt Reis) mit Champignons und frischen Tomaten entstanden. Das Champignon Quinotto ist einfach perfekt, um als schnelles Rezept zu gelten und braucht auch kaum Zutaten. Letzte Woche gab es das Gericht sogar öfter, weil es einfach so schnell geht.

Quinotto mit Champignons, frischen Tomaten und Parmesan

Für das Quinotto mit Champignons, frischen Tomaten und Parmesan braucht ihr:

100g Quinoa, 80g Chamoignons, 2 Stangen Frühlingszwiebel, 250ml Brühe, 6-7 kleine Tomaten, 30g Parmesan, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauchpulver

(1) Quinoa zwei bis drei mal waschen und abtropfen lassen. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, Champignons halbieren und ebenfalls ins Scheiben schneiden.

(2) Die Frühlingszwiebeln mit Olivenöl in eine Pfanne geben und kurz andünsten. Champignons hinzugeben und für ca. 5 min anbraten.

(3) Sobald die Champignons eine schöne Farbe angenommen haben Quinoa hinzugeben, etwas anrösten und mit Brühe ablöschen. Bei mittlerer Temperatur den Quinoa garen bis die Brühe komplett aufgesaugt wurde, dabei gelegentlich umrühren. 

(4) Während der Quinoa gart, Cocktail Tomaten vierteln und den Parmesan raspeln. Nach Bedarf noch ein paar Ringe Frühlingszwiebel schneiden und ein wenig Parmesan hobeln.

(5) Sobald die Flüssigkeit aufgesogen wurde den geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz, Pfeffer, etwas Knoblauchpulver und Paprikapulver würzen. Vom Herd nehmen, die Tomatenviertel hinzugeben und umrühren. Das Quinotto mit gehobelten Parmesan und ein paar Frühlingszwiebeln servieren.

Und hier findet ihr noch weitere schnelle Rezepte, es sind sooo viele! Für den nächsten Abend, an dem es mal schnell gehen muss, merke ich mir auf jeden Fall den Garnelensalat mit Kokosmilch-Limetten-Dressing von Ina oder auch die schnellen Apple Pie Cookies von Christina klingen toll. Wobei alle Rezepte super klingen und sehr lecker aussehen. Aber schaut selbst:


Franziska von LiebDings: Käsefondue
Tina von Küchenmomente: Apfel-Quark-Brötchen aus dem Backofen
Ina von Applethree: Garnelensalat mit Kokosmilch-Limetten-Dressing
Martina von Kinderkuecheundso: Cremiges Avocado-Pesto
Stephie von kohlenpottgourmet: 30 Minuten Erdnuss-Nudel-Suppe mit Pak Choi und Limette
Jessi von Jessis Schlemmerkitchen: Rote Linsensuppe
Anastasia von Papilio Maackii: Quinotto mit Champignons
Marie-Louise von Küchenliebelei: Salat mit Cranberry-Dressing und Hackbällchen
Gülsah von Sommermadame: Schnelle Nudeln mit Avocado und Tomaten
Marie von FaBa-Familie aus Bamberg: Gefüllte Pfannkuchen
Alexa von Keks & Koriander: Jerusalemteller mit Putenfleisch und Hummus
Rebecca von Sansanrebecca: Gabelbissen ‒ Omas Kaffeekekse
Kathleen von Kathys Küchenkampf: Gemüsepuffer mit Kräuterquark
Susan von Labsalliebe: Vavishka
Silke von Blackforestkitchen: Schwarzwald-Pizza
Christina von krimiundkeks: Schnelle Apple-Pie-Cookies
Isabelle von ÜberSee-Mädchen: Pekannuss-Schoko-Cookies
Jill von Kleines Kuliversum: Grünes Thaicurry mit Gemüse
Frances von carry on cooking: Gegrilltes Käsetoast "Italien Style"
Fränkische Tapas: Leberkäse mit Spinat und Spiegelei
Rezepte Silkeswelt: Schnelle Crownuts
 
Quinotto mit Champignons, frischen Tomaten und Parmesan

Kommentare

  1. Das sieht köstlich aus! Bisher habe ich noch nie mit Quinoa gekocht, das könnte sich jetzt ändern...
    LG Chrissy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Chrissy :) Probiere es auf jeden Fall mal aus. Ich bin absoluter Quinoa Fan!
      Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen
  2. Ich suche immer nach schnellen, gesunden und leckern Rezepten für meine Mittagspause- hab grad eins gefunden :-)
    Danke für das tolle Rezept,
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Stephie! JA das ist tatsächlich schnell und vor allem auch gesund ;) Zu einem Schüsselchen davon zum Mittag würde ich jetzt auch nicht nein sagen ;)
      Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen
  3. Ich hatte ja keine Ahnung was Quinotto ist, aber es sieht richtig gut aus. Mit Risotto kann ich meinen Freund nie begeistern, vielleicht kann ich es aber hiermit mal probieren! : )
    Schön, dass Du dabei bist!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahah :D Ja Quinotto liegt ziemlich verrückt, aber es schmeckt super!
      Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, und es ist etwas schneller gemacht als Risotto :)
      Ich freue mich auf jeden Fall dabei zu sein! Liebe Grüße,
      Anastasia

      Löschen
  4. Ich habe mich ja kurz gefragt, was ein Quinotto ist ;) Aber was für eine geniale Idee eigentlich, ein Quinoa-Risotto zu machen! Probier ich auf jeden Fall aus!
    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeahii! Freut mich sehr das dir die Idee gefällt :) Man könnte wirklich aus vielen Sachen Risotto machen. Das nächste Mal vielleicht Couscousotto :D
      Ich bin schon gespannt ob es dir auch so gut schmeckt wie mir!
      Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen
  5. Quinotto hab ich noch nie gehört, aber das Rezept sieht echt lecker aus. Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Silke ;) Ja der Begriff sagt erst mal vielen nichts, aber lecker ist es auf jeden Fall!
      Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen
  6. Das ist ja mal was Neues. Quinotto habe ich auch noch nie gehört. Vielen Dank für dieses Inspiration. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Gülsah :) Ich freue mich sehr dich ein wenig inspirieren zu können! Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen
  7. Quinotto habe ich noch nie gehört aber es sieht verdammt lecker aus und wird direkt notiert und ausprobiert ;)

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke danke! Das freut mich sehr zu hören! Ich hoffe es schmeckt dir genauso gut wie mir. Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen
  8. Yum Yum :-D Ein klasse Rezept liebe Anastasia! So entstehen auch viele meiner Lieblingsrezepte - Not macht eben erfinderisch ;-)

    Liebe Grüße, Frances :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen lieben Dank Frances :) das freut mich sehr! Not macht tatsächlich erfinderisch ;)
      Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen
  9. Liebe Anastasia,
    wir mögen die Konsistenz von Quinotta sehr gerne.
    Leider können wir unseren Großen nur mit etwas Druck gerade Pilze vorsetzen.
    Warum ist immer noch ein rä#tsel, wir hoffen es ändert sich schnell.
    Liebe Grüße Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Marie! Ja die Konsistenz mag ich auch sehr und man könnte das Quinotto bestimmt auch ohne Pilze probieren :) Ich hoffe euer Großer kommt noch auf den Geschmack ;)
      Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen
  10. Liebe Anastasia,

    genau diese Kombination habe ich am Wochenende im Wellnesshotel gegessen :-) - superlecker! Und Dank dir, weiß ich jetzt auch, wie ich das zubereite. Vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yaaay! Das ist ja toll! Mich würde es sehr interessieren wie es im Hotel geschmeckt hatte, bis jetzt hatte ich Quinotto noch auf keiner Karte entdeckt :) Ich danke dir Tina!
      Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen
  11. Tolles Rezept! Ich finde man kocht viel zu selten mit Quinoa oder ähnlichen Getreideformen! Werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ja, das stimmt tatsächlich. Obwohl ich so gerne damit koche, kommt es nicht so oft vor.. das ändert sich hoffentlich bald ;)
      Ich hoffe dass es dir auch gut schmeckt udn viel Spaß beim Ausprobieren! Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen
  12. Ahhh, ich dahcte erst, ich hab mich verlesen, aber das habe ich ja noch gar nicht gehört. Aber Risotto mit Quinoa ist ja auch cool, ich hab noch nie welches gemacht, aber wenigstens den Reis habe ich schonmal gekauft^^
    Ganz liebe Grüße
    Elsa ♥

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar ♡♡