Minipies mit herzhafter Füllung

Minipies mit herzhafter Füllung
Während ich im Sommer gerne mit Früchten und Beeren koche und daraus eher süße Speisen entstehen, gibt es im Herbst jede Menge Kürbis, Pilze oder einfach herzhafte Gerichte - Soulfood eben. Da kuschelt man sich in seine Decke und löffelt den warmen Eintopf vor der Lieblingsserie, oder so ähnlich ;)
Minipies mit herzhafter Füllung
Deswegen war gleich klar, als ich das Thema für diesen Monat der "ich backs mir" Aktion von tastesheriff gesehen habe - es muss etwas herzhaft her! Beim Septemberthema Pie musste ich mir erst einmal bewusst werden, was denn der Unterschied zwischen Pie, Tarte oder Quiche ist. Mit ein paar Klicks war ich schon schlauer und weiß nun, dass Tartes und Quiche nicht mit einer Teigschicht oder Ähnlichem wie Pies bedeckt werden.
Aktion: ich backs mir | tastesheriff
Das Thema war klar, die Richtung war klar, aber wie geht es weiter? Neben vielen Inspirationsquellen wie Instagram oder Pinterest ist meine großte Inspirationsquellen der Kühlschrank oder was der Vorratsschrank eben so her gibt. So sehe ich die Packung mit Champignons und überlege einfach was dazu passen könnte und welcher Geschmack interessant wäre. Und so entstanden meine Minipies mit Champignon-Feta-Auberginen-Füllung. Und wisst ihr was? Die waren super genial! Für die Minipies mit herzhafter Füllung braucht ihr:

140g Champignons, eine kleine Aubergine (ca.140g), 1 El Olivenöl, eine Knoblauchzehe, eine handvoll Petersilie,
ein paar Basilikumblätter, 130g Feta, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Chilipulver, eine Rolle Blätterteig,
etwas frisch geriebenen Parmesan, etwas Milch zum Bestreichen
Minipies mit herzhafter Füllung
(1) Champignons, Aubergine und Feta klein würfeln und die Knoblauchzehe und frischen Kräuter fein hacken.
(2) Olivenöl in eine Pfanne geben und Auberginenwürfel scharf anbraten. Anschließend Champignons und Knoblauch hinzugeben und alles ca. 8 min anbraten. Nun die Pfanne vom Herd nehmen und Fetawürfel und Kräuter hinzugeben. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und etwas Chilipulver würzen.
(3) Den Blätterteig ausrollen und für 6 Minipies in 12 Quadrate schneiden.
Minipies mit herzhafter Füllung
(4) Nun jeweils ein Stück Blätterteig in die Form legen, Füllung hineingeben und Parmesan darüber reiben. Für den Deckel ein weiteres Blätterteigquadrat nehmen und darauf legen.
(5) Anschließend Pies mit etwas Milch bestreichen und für 20 min in den vorgeheizten Ofen stellen.
(6) Die fertigen Pies am Besten noch warm genießen!
Minipies mit herzhafter Füllung
Wie ihr seht, habe ich den Deckel etwas dekoriert. Nachdem ich ihn passend zugeschnitten hatte, habe ich in der Mitte ein Sternchen ausgestochen. Man könnte auch mehrere Sternchen ausstehen und natürlich jede erdenklich Form zum Ausstehen benutzen. Mit den Resten habe ich dann den Rand verziert. Den Deckel zu dekorieren bleib ganz euch überlassen, ihr könnt auch das typische Gitter auf euer Pie zaubern oder auch den Deckel weglassen. Aber ihr wisst, ohne Deckel haben wir wohl keine Pie mehr ;)
Minipies mit Champignon-Feta-Auberginen-Füllung
Die Pies lassen sich super am nächsten Tag zur Arbeit mitnehmen oder auch schnell für einen gemütlichen Abend mit Freunden zubereiten. Jedenfalls schmecken sie sehr gut und lassen auch Auberginenmuffel davon schwärmen!
Was sind eure Lieblingsrezepte im Herbst? Habt ihr auch schon mal herzhafte Pies gemacht?

Minipies mit Champignon-Feta-Auberginen-Füllung

Kommentare

  1. Oh du hast auch mitgemacht! Wie toll! Die Sterne sind ja eine tolle Idee! Da war ja dein Kühlschrank dann auch deine beste Inspirationsquelle! Lecker! Eine tolle Idee gerade für meine Kinder! Und ich mag alles was mit Blätterteig gefüllt ist :-)
    Liebe Grüße Vanessa!

    AntwortenLöschen
  2. Hilfe, sehen deine Mini-Pies lecker aus!!! So richtig zum reinbeissen... Ich hätte jetzt sehr gerne einen ;)
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für jeden einzelnen Kommentar ♡♡
Ich antworte hier oder direkt bei euch ;)