[Lets cook together] - Deftiges aus dem Muffinförmchen

 
Lets cook together?
Ein tolles Blogger Projekt bei Ina von whatinaloves! Natürlich rund ums Thema kochen!
[Jeden Monat gibt es ein Thema, was man dann einfach kochtechnisch, bis zum 10. des jeweiligen Monats, umsetzen soll. Es geht einfach darum sich wieder richtig Zeit für ein Gericht zu nehmen und verschiedene Rezepte zu dem gleichen Gericht zusammenzutragen,
so dass man einfach Neues sieht und auch mal Neues ausprobiert.]

Diesen Monat bin ich etwas spät dran.. 
Ist euch sowas auch schon mal passiert, dass Fotos einfach nicht mehr zu finden sind? Jedenfalls waren meine Fotos weg.. und als ich neue machen wollte waren die Muffins auch schon weg.
Das hieß nochmal machen und neu fotografieren.
Eine gute Sache hatte es ja, es gab diese leckeren Muffins gleich zweimal ;)

Das Thema für Mai ist: 
Deftiges aus dem Muffinförmchen
 Dazu braucht ihr: 
✗ 350 g Mehl 
✗ 1 Päckchen Backpulver
✗ 1 TL Salz
✗ 125 g Butter
✗ 180 g Gouda
✗ 250 ml Milch
✗ 2 Eier
✗ frische Kräuter (Petersilie, Basilikum, ..)
✗ verschiedene getrocknete Kräuter
✗ Paprikapulver

Zubereitung:
 ① Zuerst Mehl, Salz und Backpulver zusammen mischen.
② Danach die Kräuter hacken, Käse reiben und beides zur Mehl-Mischung hinzufügen.
③ Butter schmelzen lassen und inzwischen Milch und Eier in einer extra Schüssel verquirlen.
④ Anschließend beides zur Mehl-Mischung geben und kurz verrühren
(nur solange rühren bis sich die Zutaten verbunden haben).
⑤ Nun den Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen. Ich habe wie üblich Silikonmuffinförmchen verwendet und diese davor kurz mit Olivenöl gefettet. Solltet ihr eine normale Muffinform nehmen,
auch mit Olivenöl etwas fetten und mit Semmelbrössel besteuen.
⑥ Bei vorgeheiztem Backofen,  etwa 35 Minuten bei 180° Umluft backen 
⑦ Goldbraun heraus holen und ggf. eine Probe mit dem Holzspieß machen, ob kein Teig dran klebt.
Fertig!! Warm finde ich sie am besten ;)
Für mehr super leckere Muffins einfach >hier< schauen!

Kommentare

  1. Weg waren meine Fotos noch nicht aber ich habe schön öfters nach dem Essen festgestellt, dass meine Bilder verwackelt waren. In der Kamera sahen die noch richtig ordentlich und dann auf dem Bildschirm waren sie unscharf. Da musste ich auch schon gelegentlich nachkochen/-backen.
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen
  2. Liebe maackii,
    uih, die sind sicher sehr lecker, passen auch bestimmt gut in die Grill-saison, könnte ich mir vorstellen...
    Toll!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht echt lecker aus! Probier ich auf jeden Fall mal aus! :)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für jeden einzelnen Kommentar ♡♡
Ich antworte hier oder direkt bei euch ;)