Magische Hand Pies gefüllt mit Champignons und Porree

Hand Pies gefüllt mit Champignons und Porree
Vielleicht weiß man es, vielleicht auch nicht. Aber ich bin ein riesen Harry Potter Fan! Als ich damals mit meiner Tante zum ersten Mal im Kino war, im kleinen überfüllten Saal, voller Spannung, mein Popcorn aß, war ich einfach nur von dem ganzen Film gefesselt und von der magischen Welt fasziniert. Tatsächlich hält das bis heute noch an und ich vermute das meine Einladung nach Hogwarts einfach verloren gegangen sein muss :)
Hand Pies gefüllt mit Champignons und Porree
Als ich dann Ende Februar beim Foodbloggercamp von der lieben Daniela von DragonDanielas Hobbyblog erfahren habe, dass sie plant ein Harry Potter Blogevent zu veranstalten, war natürlich gleich klar, dass ich da dabei sein muss (vor allem, da ich selbst mal mit dem Gedanke gespielt hatte, ein Harry Potter Event zu veranstalten). Und so habe ich mich natürlich sehr gefreut, als ich die Info zur Harry Potter Party bekommen habe und sammelte fleißig nach Inspirationen für ein magisches Gericht.
Hand Pies gefüllt mit Champignons und Porree
Neben vielen Rezepten rund um Butterbier, Kürbis oder verschiedenen Tränken bin ich schließlich auf Pumkin Pasties gestoßen. Also gefüllten Kürbispasteten, welche neben vielen anderen Leckereien und Süßigkeiten im Hogwarts Express angeboten werden. Also dem Zug, der all die Zauberer und Hexen zur magischen Schule bringt. Inspiriert davon hatte ich mir überlegt, was den die jungen Hexen und Zauberer als Proviant für die lange Zugfahrt mitbekommen haben, um nicht unbedingt vom Süßigkeitenwagen was kaufen zu müssen.
Hand Pies gefüllt mit Champignons und Porree
Und sogleich ist mir das Bild einer Mutter in den Kopf gesprungen. Sie steht singend in der Küche und lässt wie von Zauberei einen Teig zusammenrühren. Daneben sieht man das Gemüse in der Pfanne bruzeln und der Kochlöffel rührt dabei alles gleichmäßig um. Beim Falten von leckeren Pasties oder wie ich sie nennen würde "Hand Pies", braucht die Mutter aber keine Zauberei. Die Hand Pies werden mit Liebe zusammen gefalten und im Ofen fertig gebacken. Die frischen Taschen werden in Papiertüten verstaut, den vielen Kindern in die Hand gedrückt und auf geht die Reise.
Hand Pies gefüllt mit Champignons und Porree
Vermutlich habe ich mir dabei die Küche von Mrs. Weasley vorgestellt. Für jene die Harry Potter nicht kennen, Molly Weasley ist die Mutter von Ron, dem besten Freund von Harry Potter. Das Haus der Weasleys ist sieht ein wenig alt aus und scheint so, als wären viele der Möbel zusammengewürfelt. Die Küche, eine alte Landhausküche, dennoch liebevoll und gemütlich zugleich. Und so faltet Molly voller Sorge, dass ihre Kinder auf der Fahrt möglicherweise verhungern könnten, einen Haufen Hand Pies mit leckerer Champignon-Porree-Füllung.Wieso nicht Kürbis? Hach.. dafür ist auch in der Zauberwelt keine Saison ;) Für die magischen Hand Pies braucht ihr:

Teig: 350g Mehl, 1/4 Tl Salz, 150g Butter, 50ml kaltes Wasser, 1 Ei, 1 El Zucker
Füllung: 250g Champignons, 150g Porree, 180g geriebenen Käse, Salz, Pfeffer, Majoran, Paprikapulver, etwas Butter zum Anbraten
Und: ein Eigelb, 2 El Milch, grobes Salz und getrocknete Kräuter zum Bestreuen
Hand Pies gefüllt mit Champignons und Porree
(1) Mehl mit Salz und Zucker mischen und Butter unterkneten. Anschließend mit Wasser und Ei zu einem festen Teig verkneten. In Folie packen und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
(2) Für die Füllung Champignons halbieren und in Scheiben schneiden. Porree ebenfalls längs halbieren und in Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und Champignons anbraten. Anschließend Porree hinzufügen und mitbraten. Zum Schluss mit Gewürzen abschmecken.
(3) Die Füllung abkühlen lassen und Käse untermischen.
(4) Den gekühlten Teig dünn ausrollen und Kreise ausstehen. Bei mir waren es 9 cm Durchmesser. Auf die Kreise etwa 1-2 gehäufte Tl Füllung geben. Je nachdem wie groß ihr eure Kreise macht, desto mehr oder weniger Füllung hineingeben.
(5) Die Teigkreise vorsichtig zusammen klappen und die Ränder verdrücken. Ich habe nach dem Zusammendrücken immer wieder einen Knick in den Rand gedrückt für einen welligen Rand.
(6) Die Taschen auf ein Blech legen, Eigelb mit Milch vermischen und über die Taschen streichen. Anschließend mit einem scharfen Messer etwas einschneiden und mit etwas Salz und getrockneten Kräutern bestreuen.
(7) Die Hand Pies im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 25min backen bis sie goldbraun sind. Je nach Größen der Taschen und je nach Ofentyp variiert die Zeit ein wenig. 
Hand Pies gefüllt mit Champignons und Porree
Die gefüllten Taschen schmecken warm am Besten, aber sind auch kalt gut zu genießen. Und sie lassen sich so natürlich zum nächsten Picknick oder zu nächsten Party, vor allem Harry Potter Party, gut mitnehmen. Im Herbst möchte ich die kleinen Taschen auch mal gerne mit Kürbis füllen. Aber auch eine Füllung mit Kartoffeln und Käse stelle ich mir sehr lecker vor! Seid ihr den auch ein wenig Harry Potter Fan? 
Und was würdet ihr zu einer Harry Potter Party mitbringen?
Harry Potter Party | Blogevent von Daniela

Keine Kommentare

Vielen lieben Dank für jeden einzelnen Kommentar ♡♡
Ich antworte hier oder direkt bei euch ;)