Kürbisrosen zum Ofengeflüster

Kürbisrosen
Momentan finde ich es ja noch so richtig richtig kalt. Der Winter ist einfach da und ich kann es kaum erwarten wenn die Sonne wieder etwas wärmer scheint! Bis es jedoch soweit ist, wärme ich mich ein wenig am Ofen und genieße dabei all die Leckereien die mir mein Ofen zaubert!
Kürbisrosen
Passend zum Thema Ofen und leckere Gerichte gibt es da ja noch das Blogevent "Ofengeflüster" von Jessi's Schlemmer Kitchen! Bereits im Dezember habe ich euch schon meinen Ofenpfannenkuchen bei Jessi gezeigt und möchte heute noch einmal den Kochlöffel dafür schwingen.  
 Blogevent bei Jessi's Schlemmer Kitchen | Ofengeflüster
Leckeres aus den Ofen ist eigentlich immer gerne gesehen. Und auf so eine schicke Blogeventparty würde ich auch tatsächlich was aus dem Ofen mitbringen. Aber nicht nur zu einer virtuellen Bloggerparty, nein.. auch zum nächsten Geburtstag oder Feier kann ich mir diese Kürbisrosen hervorragend vorstellen! Es müssen nicht immer rote Rosen sein, leckere Kürbisrosen gehen auch! ;) Für die Kürbisrosen braucht ihr:

300g Hokkaido Kürbis, 50g Parmesan, 150g Feta, 150g Schmand, 2 Rollen Blätterteig, Gewürze (Rosmarin, Majoran, geriebene Muskatnuss, Knoblauchpulver, Paprikapulver, Salz, Pfeffer)
Kürbisrosen
(1) Parmesan reiben, Feta fein zerbröseln und mit Schmand mischen. Nach Geschmack würzen.
(2) Hokkaido Kürbis mit einem Schäler in feine Streifen "schneiden".
(3) Blätterteig in ca. 12cm große Streifen schneiden, mit der Käsecreme bestreichen und im oberen Bereich mit Kürbis belegen. Dabei den Kürbis wie Blüten aus dem Blätterteig ragen lassen.
(4) Die unbelegte Hälfte darauf klappen und einrollen. Die fertigen Kürbisrosen in eine Form (am besten Muffinform) stelln, welche zuvor mir Backpapier und Muffinförmchen ausgelegt wurde.
(5) Die Rosen bei 200°C für ca. 20-25 min backen.
Kürbisrosen
Diese schicke Rosentechnik habt ihr bestimmt schon mal in einer Apfelvariante gesehen, wobei Vanillecreme auf den Blätterteig gestrichen wird und mit Apfelspalten belegt wird. Ich fand die Idee, die ich schon unzählige male auf Instagram oder Pinterest gesehen habe, immer toll und wollte es schon immer mal ausprobieren. Letztendlich ist mir dann diese Kürbisvariante spontan in den Kopf geflogen und musste sofort ausprobiert werden! Und was soll ich sagen, Test bestanden! Kann auf den Tisch! :) 
Kürbisrosen

Kommentare

  1. Ahh, die sehen ja wirklich toll aus! :)
    Ich lese deinen Blog wirklich unglaublich gerne, Liebes!

    Ganz liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Julia,
      ich sehe deinen Kommentar erst jetzt >.< aber ich freue mich unglaublich, dass du meinen Blog gerne ließt und dir die Kürbisröschen gefallen ♥♥
      Liebste Grüße, Anastasia

      Löschen

Vielen lieben Dank für jeden einzelnen Kommentar ♡♡
Ich antworte hier oder direkt bei euch ;)