Bratapfelwaffeln mit Kakisternchen

Bratapfelwaffeln mit Kakisternchen
Als ich zum ersten mal von der Blogparade der Backschwestern las war ich sofort Feuer und Flamme dafür! Denn bei dieser Blogparade dreht sich alles rund um Waffeln. Waffelparade heißt der große Spaß und ich musste einfach unbedingt dabei sein!
Waffelparade
Obwohl es auf meinem Blog noch nicht so viele Waffelrezepte gibt, esse ich sie so so sooo gerne! Egal ob süß oder salzig, Waffeln gehen einfach immer und können wirklich in jeder Variante gefunden werden.
Bratapfelwaffeln mit Kakisternchen
Und was würde im Winter besser passen als lecker süßen Bratapfel zu Waffeln, oder noch besser Bratapfel in der Waffel drin! Und so ist dieses leckere Waffelrezept entstanden. Nehme Weihnachten und Waffeln und schon hast du Bratapfelwaffeln ;) Für die leckeren Waffeln braucht ihr:

100g Butter, 100g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, etwas Zimt, eine Prise Salz, 120g Quark, 150g Äpfel,
200g Mehl, 1 Tl Backpulver, eine handvoll Rosinen, eine handvoll Mandelstifte
Bratapfelwaffeln mit Kakisternchen
(1) Die Äpfel schälen, von den Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden. Evtl. mit etwas Zitrone mischen und beiseite stellen.
(2) Die Butter bei Raumtemperatur weich werden lassen und mit Zucker, Vanillezucker und Zimt cremig rühren.
(3) Salz und Quark hinzugeben und ebenfalls verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zum Teig mischen.
(4) Zum Schluss die Apfelwürfel, Rosinen und Mandelstifte untermischen.
(5) Ein Waffeleisen etwas fetten und aus ca. 3 El Teig eine Waffel ausbacken. Insgesamt hatte ich 6 Waffeln, reicht vollkommen für zwei Personen, besser für drei oder sogar für vier Personen ;)
Bratapfelwaffeln mit Kakisternchen
Oben drauf gab es dann noch Bratapfelstücke mit Mandelstiften, Puderzucker und DEM Highlight: Kakisternchen! Nicht nur ein schickes Accessoire, sondern diese Sternchen passen perfekt und runden das Ganze ab. Für meine Bratapfelstücke habe ich Apfelwürfel mit etwas braunem Zucker, Vanille und Zimt in Butter angebraten, sehr gut! Kann man auch ohne Waffeln naschen ;)
Bratapfelwaffeln mit Kakisternchen
Und wie wäre es mit noch mehr Waffelspaß? Kennt ihr auch schon meine Erdnussbutterwaffeln? Oder wie wäre es mit einer pikanten Variante, den leckeren Käsewaffeln die ich als Frühstücksburger umgewandelt hatte! :) Auf jeden Fall einen Versuch wert. Was ist euer liebstes geheimes Waffelrezept?
Bratapfelwaffeln mit Kakisternchen

Kommentare

  1. Liebe Anastasia,

    Wow, das sind ja mal Leckerbissen. Hört sich toll an und ist vor allem wunderschön. Wie hast du denn die Sternchen so schön hinbekommen? Eine tolle Idee, die werde ich bei Gelegenheit sicher kopieren :-)

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      vielen lieben Dank ♥♥ der Geheimtrick bei den Sternchen sind einfache Fondant-Ausstecher! :) damit steche ich ziemlich oft Obst oder Gemüse aus, aber auch Teig lässt sich damit super ausstehen ;)

      Liebe Grüße, Anastasia ♥

      Löschen

Vielen lieben Dank für jeden einzelnen Kommentar ♡♡
Ich antworte hier oder direkt bei euch ;)