Erdmandelriegel

Erdmandelriegel
Schon vor Ewigkeiten erreichte mich wieder eine tolle nu3 Insiderbox* vom nu3 Insider Club. Und obwohl mich der Inhalt total überzeugt hat, bin ich einfach nicht dazu gekommen, euch diesen hier zu zeigen. Wie schon bei der letzten Box wollte ich euch aber nicht nur den Inhalt präsentieren, sondern auch gleich ein Rezept mitbringen. Alle Infos zur nu3 Insiderbox und zum Club habe ich bereits in meinem letzten Beitrag aufgezählt, zum Nachlesen einfach >hier< klicken! :)
nu3 Insider Box
Unter den Produkten ist mir gleich eine Dose besonders ins Auge gestochen, vielleicht weil sie so groß war, vielleicht aber auch, weil ich davon noch nie etwas gehört hatte.. es handelt sich um Erdmandeln!
Ich liebe ja neue Produkte und einfach Neues auszuprobieren und da waren Erdmandeln perfekt. Damit ihr jetzt nicht so ratlos seid wie ich es war: Die Erdmandel stammt aus dem Mittelmeer und ist eine Pflanze mit lange, unterirdischen Ausläufer mit knolligen Verdickungen. Bei diesen Verdickungen handelt es sich um die Knollen und damit um die Erdmandeln, welche auch als Tigernuss bekannt ist.
Erdmandeln
Die Tigernuss gehört zu den "Superfoods". Sie ist durch einen hohen Anteil an Ballaststoffen gut für die Verdauung. Außerdem wirkt sie basisch auf den Körper und hilft damit eine Übersäuerung des Körpers zu vermeiden, ihr wisst pH-Haushalt des Körpersund so ;)
Die Erdmandel ist gluten- und laktosefrei und auch eine gute Alternative für Nussallergiker. Zudem enthält sie natürlich einige Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen, und und und, alles mit dabei. Ihr seht, Superfood pur!
Erdmandelriegel
Geschmackmäßig erinnert mich die Erdmandel an Kokosnuss, wobei ich im Internet schon vom Haselnussgeschmack gelesen habe. Nun genung Wissenswertes und weiter zum Rezept! Eigentlich ganz unspektakulär, dafür aber sehr lecker, habe ich mit den Erdmandeln Müsliriegel gemacht.
Für die leckeren Erdmandelriegel braucht ihr:

100g Erdmandeln (gehackt), 40g Haferflocken, 1 El Agavendicksaft oder Honig, 2 El Erdnussmus, 2 El Kokosöl, 2 El Kokosflocken, 30g gehackte Schokolade, zur Deko weitere 30g Schokolade & etwas Kokosöl

Und so geht's:
(1) Die Erdmandeln ca. 24h einweichen (je länger desto besser), dabei das Wasser nach 12h wechseln.
(2) Das Wasser der eingeweichten Erdmandeln abgießen. Die Hälfte der Erdmandeln mit einem Zerkleinerer fein hacken, die andere Hälfte mit einem Messer grob hacken.
(3) Die gehackten Erdmandeln mit Haferflocken, Agavendicksaft, Erdnussmus, Kokosöl, Kokosflocken und der gehackten Schokolade gut durchmischen und in einer Form flachdrücken.
(4) Die Erdmandelmasse in der Form ca. eine Stunde kalt stellen.
(5) Die restliche Schokolade mit etwas Kokosöl schmelzen lassen und mit einer Gabel über die festgewordende Erdmandelmasse ziehen. Anschließend noch in Riegel schneiden, fertig!
Erdmandelriegel
In der Insiderbox waren noch weitere tolle Produkte wie die CLIF bar mit Geschmacksrichtung Coconut Chocolate Chip. Das sind vegane Riegel aus Haferflocken und weiteren Zutaten. Die ist so unglaublich lecker! Kannte ich davor schon und werde ich mir sicher nochmal kaufen! Das grüne Smoothie Pulver (Daily Greens) von nu3 hat Verwendung in meiner Smoothie Bowl gefunden, ebenfalls das Maca Pulver. Vom Maca war ich nicht ganz überzeugt, da es leicht karamellartig schmeckt und ich nicht ganz der Karamell Fan bin. Die roten Linsennudeln "Goodel" von Govinda fanden ihren Platz in einem Grillsalat. Verlieren beim Kochen leider etwas von der tollen Farbe, sind jedoch glutenfrei und reich an Proteinen.
Produkte der nu3 Insider Box

Keine Kommentare

Vielen lieben Dank für jeden einzelnen Kommentar ♡♡
Ich antworte hier oder direkt bei euch ;)