[Blogevent] - Rhabarber-Himbeer Tarte mit Kokosstreuseln

Rhabarber-Himbeer Tarte mit Kokosstreuseln
Einer der Sachen die ich am Bloggen so schön finde, ist definitiv, dass man sofort weiß welches Gemüse oder Obst gerade Saison hat und was gerade so für Food in aller Munde ist.
So ist es nun kaum möglich mal eine Saison zu verpassen, wenn plötzlich lauter Rezepte drum herum auftauchen.
Rhabarber-Himbeer Tarte mit Kokosstreuseln
So habe ich natürlich gleich bemerkt ab wann die Rhabarber Saison begonnen hat und weiß, dass ich mittlerweile ein wenig hinten dran hänge. Zum Glück kann man bei uns im Garten noch Rhabarber finden und noch schön Kuchen damit backen.

Deshalb schließe ich die Rhabarbersaison heute mit diesem leckeren Rhabarber-Himbeer Tarte mit Kokosstreuseln bei mir ab und gratuliere Marlene von tellaboutit zum 1. Blog Geburtstag! Gleichzeitig läd sie nämlich zur riesen Geburtstagsparty ein und an Kuchen darf es da natürlich nicht fehlen ;)
Rhabarber-Himbeer Tarte mit Kokosstreuseln
Durch den Rhabarber und die süßen Himbeeren wird es super fruchtig und gleichzeitig schön frisch. Und mit den leckeren Kokosstreuseln kommt auch gleich ein wenig Sommer auf den Tisch und zur Geburtstagsfeier! Für das Rhabarber-Himbeer Tarte mit Kokosstreuseln braucht ihr:

Für den Teig: 260g Mehl, 100g Zucker, 1 Päckchen Vanillzucker, 1 Ei, eine Prise Salz, 120g weiche Butter, 4 El Kokosflocken, 3 El feine Haferflocken
Für die Füllung: 200g Schmand, 2 Eier, 50g Zucker, Abrieb einer Zitrone, Saft einer halben Zitrone, 2 Stangen Rhabarber, etwa 150g Himbeeren
Rhabarber-Himbeer Tarte mit Kokosstreuseln
Und so geht's: 
(1) Für den Teig Zucker mit Vanillzucker, Salz und Ei vermischen. Anschließend Butter mit hineinrühren und zum Schluss Mehl nach und nach hinzugeben bis ihr einen gut knetbaren Teig habt. Den Teig in Frischhaltefolie packen und für 30 min kalt stellen.
(2) Währenddessen Rhabarber schälen und klein schneiden. Himbeeren waschen.
(3) Etwa 2/3 des Teiges ausrollen und ein eine Tarteform legen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und in den vorgeheizten Backofen für 10 min bei 190° vorbacken.
(4) Die restlichen 1/3 des Teiges sind für die Streusel. Dafür noch Kokosflocken und Haferflocken hinzugeben und vermischen, sodass sich Streusel bilden.
(5) Für die Füllung Schmand mit Eier, Zucker, Zitronenabrieb und Zitronensaft verrühren.
(6) Den Boden nach dem Vorbacken etwas abkühlen lassen und die Schmandcreme darauf verteilen. Anschließend Rhabarberstückchen und Himbeeren dadrüber streunen und mit Streuseln bedecken.
(7) Das Tarte für weitere 30-35 min backen, dabei evtl. mit Alufolie bedecken, wenn das Tarte zu dunkel wird.
Rhabarber Himbeer Tarte mit Kokosstreuseln
Ich finde die Kombination von Himbeeren und Rhabarber total toll und ich vermute Kokosstreusel machen sich sowieso überall gut, es sei den man ist kein Kokosfan.
Jetzt bin ich mal gespannt, was sonst noch alles sich auf der Geburtstagstafel finden lässt und bin auf die Zusammenfassung gespannt.
 Blogevent bei tellaboutit | #happybirthdaypartysause

Kommentare

  1. Schade, dass es keinen Rhabarber mehr gibt, aber auch mit Kirschen kann ich mir das gut vorstellen - was meinst du? Mit Streuseln kann man mir sowieso nur Freude machen, damit wird doch alles besser :D
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Miriam, ja leider ist die Rhabarber Zeit schon vorbei, aber ohhman ohman, mit Kirschen wäre der bestimmt auch fantastisch! Hahaha und mit Streuseln kann man wirklich jeden Kuchen zur Bestform bringen ;)

      Löschen

Vielen lieben Dank für jeden einzelnen Kommentar ♡♡
Ich antworte hier oder direkt bei euch ;)