[Degustabox] - Italienische Pizzaschnecke

Italienische Pizzaschnecke | Degustabox
In meinen beiden letzten Blogbeiträgen habe ich euch ja schon das ein oder andere Rezept für die nächste Grill- oder Sommerparty gezeigt. Aber da man ja nie zu viele Rezepte für eine Party haben kann, gibt's heute auch schon gleich das nächste.

Unheimlich gerne mache ich ja immer Blätterteigschnecken. Ob mit Schinken-Käse oder auch vegetarisch mit Zucchini und getrockneten Tomaten, ich habe schon unzählige Male diese Schnecken mitgebracht. Und bis jetzt kamen sie auch super an!
Nun stand am Wochenende ein spontaner Spieleabend an und ich wollte unbedingt etwas mitbringen. Blätterteig hatte ich leider keinen Zuhause und bis jetzt habe ich mich auch noch nicht an die Blätterteig-Herstellung gewagt, was ich jedoch auch bald mal unbedingt probieren muss.
Italienische Pizzaschnecke | Degustabox
Also wurde aus dem Blätterteig kurzerhand ein Hefeteig und die große italienische Pizzaschnecke wurde geboren! Das tolle an der großen Schnecke ist, dass der Käse nicht ausläuft und dass ihr den Inhalt je nach Geschmack variieren könnt. Rezepte zum varrieren sind mir immer die Liebsten ;)
Die Variante für dieses mal war etwas italienisch angehaucht, mit getrockneten Tomaten, Mozzarella und Oregano. Für die italienische Pizzaschnecke braucht ihr:

Für den Teig: 25g Hefe, 1 El Zucker, 200ml warmes Wasser, 400g Mehl, 1 Tl Salz, 1 El ital. Kräuter, 3 El Olivenöl, etwas Paprika- und Knoblauchpulver
Für die Füllung: 200g Mozzarella, 200g geriebenen Käse, 100g getocknene Tomaten, 100g Salamisticks (z.B. Kabanos K´s von Houdek*), Oregano, 6 El Schmand, Paprikapulver, Salz, Peffer, eine Knoblauchzehe und Olivenöl zum Bestreichen
Italienische Pizzaschnecke | Degustabox
Und so geht's:
(1) Hefe zerbröseln und mit warmen Wasser, Zucker und einem 1 El Mehl vermischen. Für 15 min an einem warmen Ort stehen lassen.
(2) Anschließend Mehl, Gewürze und Öl hinzugeben und gut verkneten. Den Teig in eine bemehlte Schüssel geben und für 1h an einem warmen Ort ruhen lassen.
(3) Währenddessen Mozzarella klein zupfen, Salamisticks in kleine Scheibchen schneiden, getrocknete Tomaten würfeln und aus Schmand, Oregano, Paprikapulver, Salz und Pfeffer eine Creme herstellen.
(4) Den Teig nun nochmals durchkneten und in zwei Teile teilen für zwei Pizzaschnecken.
Italienische Pizzaschnecke | Degustabox
(5) Eine Teighälfte als lange Bahn ausrollen, mit Schmandcreme bestreichen und mit Mozzarella, Salamischeibchen, Tomatenstückchen und Käse belegen. Etwas von dem Mozzarella und ein paar von den Salamistücken übrig lassen, um anschließend auf der Schnecke zu verteilen.
(6) Nun den Teig aufrollen, sodass eine lange "Wurst" entsteht und diese wiederum locker als Schnecke aufwickeln.
(7) Die Pizzaschnecke für weitere 15 min auf dem Backblech ruhen lassen und währenddessen Öl mit der Knoblauchzehe kurz erwärmen.
(8) Die Pizzaschnecke nun mit dem Knoblauchöl bestreichen und für 35 min bei 200° C backen.
Italienische Pizzaschnecke | Degustabox
(9) Nach der Backzeit die Schnecke ein weiteres Mal mit Öl bestreichen, mit dem restlichen Mozzarella und den Salamischeiben belegen, bei bedarf noch etwas Basilikum darüber streuen und für weitere 10 min in den Ofen stellen, sodass der Käse schmilzt.
(10) Die Pizzaschnecke kann nun wie ein Kuchen aufgeschnitten werden.
Italienische Pizzaschnecke | Degustabox
Bei den Salamisticks hatte ich eine Chilivariante verwendet, was die Pizzaschnecke lecker pikant gemacht hat. Die Salamisticks (Kabanos K´s) von Houdek hatte ich aus der Maibox von Degustabox*. Diesmal war die Box mit vielen Süßigkeiten gefüllt, wie Erdnussriegel von Mr. Tom, Fritt Kaubonbon Streifen und süßem Candy Sushi von LooK-O-Look.
Degustabox | Maibox
Besonders toll fand ich die Rice Crackers von N.A! (Nature Addicts). Die gab es in einer Meersalz Variante und einer schwarzer Pfeffer Variante. Ich war ganz überrascht, dass Rice Crackers so lecker sein können und werde mir diese auf jeden Fall nachkaufen!
Außerdem gab es auch einige Getränke in dieser Box. Gerade das Erfrischungsgetränk mit Lemon & Ginger von Berry White war sehr gut. Dazu gabs noch einen kleinen Henkell alkoholfreien Sekt, Mini Berentzen Shots und ein Erfrischungsgetränk von Ständer mit Minzgeschmack, yummy! Eine für mich sehr gelungene Box!
Italienische Pizzaschnecke | Degustabox

1 Kommentar

  1. wow!!!! soooo lecker sieht es aus!!!! wird unbedingt nachgebacken ;)

    danke für das tolle rezept und liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für jeden einzelnen Kommentar ♡♡
Ich antworte hier oder direkt bei euch ;)