[Lets cook togehter] - Der schnelle Apfelkuchen und Wilkommen 2015!

Hallo meine Lieben!
Lange ist es her, aber ich wüsche euch noch einen tollen Start in das Jahr 2015! 
Meine Prüfungsvorbereitungen, Praktikasuche und letztendlich auch die Prüfungen
haben den ganzen Januar verschlungen.
Aber jetzt ist fast alles soweit erledigt (außer noch in einer Woche ein Laborpraktikum)
und ab März geht's dann für mich ins Praxissemester, whoop! :D

Die "Lets cook together" Runde geht weiter und ich freue mich schon riesig!
Es gibt lauter tolle Themen, bei denen ich mich schon auf's Kochen freue ;)
Den Einstieg ins Jahr macht:

Apfelkuchenliebe
{An Apple a Day ..}
Heute gibt's bei mir diesen schnellen Apfelkuchen mit Nussmischung ;)

Dazu braucht ihr:
(für eine 28 Ø Form)

Für den Teig: 130g Butter, 100g brauner Zucker, eine Prise Salz, Abrieb einer Zitrone, 250g Mehl und ein Ei

Für die Füllung: ca. 500g Äpfel, etwas Zitonensaft,
eine handvoll Nussmischung (Mandeln, Cashewkerne, Walnüsse, ..), 40g Butter und 40g braunen Zucker
Und so geht's: Kalte Butter mit Zucker, der Prise Salz und der abgeriebenen Zitronenschale durchkneten. Anschließend Mehl und das Ei hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten, welcher für eine halbe Stunde
in den Kühlschrank kommt.


Währenddessen Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden.
Über die Äpfel etwas Zitronensaft tröpfeln, damit diese nicht braun werden.
Nun die Nüsse fein hacken. Ihr könnt auch nur Mandeln nehmen oder nur Walnüsse,
was eben euer Studentenfutter noch her gibt ;)  
Den Teig aus dem Kühlschrank holen und ausrollen, sodass man ihn in die Form legen und andrücken kann.
Den Boden mit einer Gabel einstechen und die gehackten Nüsse darüber veteilen. Nun die Äpfel kreisförmig auf dem Kuchen platzieren und alles im vorgeheizten Ofen bei 200° für ca 30-35 min backen,
bis die Ränder der Äpfel etwas braun werden.


Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und fertig ist der Apfelkuchen! Ohne viel Aufwand und schnell gemacht ;)

Kommentare

  1. Hi Anastasia,
    der Kuchen sieht toll aus :), den werde ich bestimmt mal nachbacken. Ich mag sehr gerne gedeckten Apfelkuchen. Ein Rezept habe ich auch vor längerer Zeit auf meinem Blog veröffentlicht. Vielleicht möchtest du mal vorbeischauen.
    Liebe Grüße und viel Erfolg bei allem, was du dir vornimmst,
    Inga

    AntwortenLöschen
  2. Hi Sia,
    der sieht ja mal saftig aus! Beim nächsten Mal Apfelkuchen werde ich die Streusel in Frage stellen - dein Kuchen klingt wundervoll und mit den knackigen Nüssen ist er bestimmt ein Traum.
    Tausend Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Awww die Fotos sind wieder wundervoll! :3 Und ich hab jetzt so richtig Lust auf Apfelkuchen ;___; Schickst du mir welchen? ;P

    AntwortenLöschen
  4. Mhm, der Kuchen sieht wirklich sehr lecker aus!
    LIeb Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Hey keep posting such good and meaningful articles.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für jeden einzelnen Kommentar ♡♡
Ich antworte hier oder direkt bei euch ;)